Kurz verlinkt

Hier findet ihr eher kurz kommentierte Links zu interessanten oder witzigen Sachen im Netz. Alles, was keinen eigenen umfangreichen Artikel wert ist, aber trotzdem erwähnenswert ist.

Wenn ihr euch speziell für Beiträge in dieser Kategorie interessiert, könnt ihr den Newsfeed dieser Kategorie abonnieren.

Seite 2 von 3123

United Breaks Guitars

JR am 29. Juli 2009 um 11:01 Uhr

Hier war es die letzten Wochen über furchtbar still, da mich ein Projekt auf Arbeit so ziemlich komplett beschäftigt hat. Das, und alles mögliche an anderen Sachen, wie das WordCamp UK hier in Cardiff. Das wird sich bald bessern, hoffe ich, aber fürs erste wollte ich schnell einen Link posten.

Die Story war vor ein paar Tagen im Morgenmagazin der BBC: Der kanadische Sänger Dave Carroll flog im Frühjahr 2008 von Halifax über Chicago nach Nebraska. Im Flugzeug in Chicago konnte er dann beobachten, wie die Crew auf dem Rollfeld seine Gitarre mit Schwung durch die Gegend warf. Kein Wunder, die Gitarre war am Ende kaputt, und als sich United Airlines nach neun Monaten immer noch weigerte, den Schaden zu bezahlen, versprach er der Fluglinie drei Songs über sie zu schreiben. Was er nun auch getan und damit wohl den größten Hit seiner Karriere gelandet hat: „United Breaks Guitars“

Klingt gar nicht mal schlecht. Wer weiß, wie viele Leute das in Zukunft vor sich hinsummen, wenn sie am United-Schalter stehen. ;-) Ich frage mich vor allem aber: Sehen die Leute, die im Beschwerdemanagement arbeiten, sowas denn nicht kommen? Wenn das sogar auch noch angekündigt wird?! Vor zwanzig Jahren hätte Dave Carroll da wohl nur am Stammtisch drüber gelästert. Heute macht er ein YouTube-Video, das sich die halbe Welt anschaut, und weil die Story witzig ist, wird das auch noch durch sämtliche TV-Magazine gezerrt. Klar, man kann natürlich auch sagen, jede Publicity ist gute Publicity, aber irgenwie bezweifele ich, dass sich United Airlines da wirklich drüber freut. ;-)

Reynholm Industries

JR am 19. April 2009 um 10:50 Uhr

Reynholm IndustriesHeute nur mal ein kurzer Linktip für alle, die die britische Comedy-Serie „The IT Crowd“ kennen: Reynholm Industries

Sieht auf den ersten Blick wie eine normale Firmenwebsite aus, oder? Der Witz ist: Reynholm Industries ist die fiktive Firma, für welche die Hauptcharaktere in der Serie arbeiten. Die Webseite hat ein Fan mit viel Liebe zum Detail erstellt. Etwas herumschauen lohnt sich, aber versucht bloß nicht, euch ins Intranet zu hacken! ;-)

Und für alle anderen: Kaufen gehen! Es lohnt sich wirklich, der Humor der Serie ist einfach herrlich, wenn man ein bisschen was für Technik übrig hat.

Neues von David Gray

JR am 5. März 2009 um 09:19 Uhr

David Gray ist wieder im Studio und nimmt ein neues Album auf. Per Newsletter kam gerade der Hinweis auf ein Video, dass dazu in seinem YouTube-Channel veröffentlicht wurde. Es zeigt ein paar Einblicke in die Studioaufnahmen und vor allem kann man einen der neuen Songs, „Fugitive“, hören.

Klingt gut, finde ich, mehr als gut. Meinetwegen kann das Album sofort erscheinen! Leider weiß Amazon noch nichts davon und es scheint noch nicht mal ein Titel festzustehen. Wird also wohl noch etwas dauern. ;-)

Elektroschrott

JR am 19. Februar 2009 um 09:14 Uhr

Mal wieder ein kleiner Lesetipp: Greenpeace deckt illegalen Export von Elektroschrott auf

Der Heise-Artikel beschreibt, wie ein Greenpeace-Team einen irreparabel beschädigten Fernseher mit einem GPS-Sender versehen und dann bei einer kommunalen Sammelstelle für Elektroschrott abgegeben hat. Danach konnten sie den Weg des Fernsehers verfolgen, der anstatt fachgerecht entsorgt zu werden in Nigeria landete. Dort landen unzählige Tonnen Schrott, welche von der Bevölkerung auf der Suche nach verwertbaren Metallen ausgeschlachtet werden. Health & Safety bleiben dabei natürlich auf der Strecke, die Umwelt auch.

Zuerst mal finde ich diese Aktion sehr cool. Die ganze moderne Technik muss ja auch mal zu was gut sein, und den Weg des Elektroschrotts per GPS zu verfolgen, ist eine tolle und eigentlich naheliegende Idee. Weniger cool sind die Realitäten, die da mal wieder offenbar werden. Die Zeiten, wo ein Fernseher problemlos 20 Jahre hielt, sind halt vorbei, und der Zwang immer noch bessere, noch neuere, noch digitalere Geräte zu haben, produziert leider ohne Ende Elektroschrott. Für dessen Entsorgung gibt es eigentlich klare gesetzliche Vorgaben, aber es scheint da mit der Durchsetzung sehr zu hapern. Aber muss man solche Themen immer erst ins Fernsehen zerren bevor sich da mal was tut?

Weitere Infos dazu auch beim Independent und bei Greenpeace.

The Daily WTF

JR am 19. Juli 2008 um 11:41 Uhr

Mal wieder ein kurzer Linktip: Das Blog The Daily WTF mit dem schönen Untertitel „Curious Perversions in Information Technology“ habe ich vor einigen Tagen entdeckt und besuche es mittlerweile täglich. Man findet dort verschiedene Anekdoten aus der IT-Welt, die größtenteils gemeinsam haben, dass sie den Ausruf „WTF…?!“ provozieren könnten. Das reicht von Anekdoten aus Vorstellungsgesprächen über witzige Screenshots bis zu absolut furchtbaren Programmierbeispielen. Wer sich ein bisschen mit Programmierung auskennt, wird dort auf jeden Fall viel Spaß haben. ;-)

„The Onion“-Artikel

JR am 18. Juli 2008 um 08:30 Uhr

Gerade bei Stefan Niggemeier gefunden: The Onion ist ein amerikanisches Satiremagazin (vergleichbar mit der deutschen Titanic?!) und hat am 17. Januar 2001 einen wirklich herrlichen Artikel veröffentlicht: Bush: ‚Our Long National Nightmare Of Peace And Prosperity Is Finally Over‘. Wohlgemerkt noch Monate vor 9/11. Ob man es nun angesichts der Realität siebeneinhalb Jahre später witzig finden kann, ist eine andere Frage. Aber zumindest war das damals gut beobachtet, würde ich sagen. ;-)

Aufnahmen von Douglas Adams

JR am 29. Mai 2008 um 21:54 Uhr

Mal wieder aus der Kategorie „in den Weiten des Netzes gefunden“: Aufnahmen einer Lesung von Douglas Adams, 1994 in Göttingen. Er erzählt darin sehr witzig aber auch informativ von einem seiner weniger bekannten Bücher, „Last Chance To See“. Wirklich sehr hörenswert, und es macht mir mal wieder bewusst, wie Schade es ist, dass Douglas Adams so früh gestorben ist. :-/

365 Stormtrooper

JR am 27. Mai 2008 um 12:25 Uhr

Lego-StormtroopersGerade beim Movie Blog gesehen: Das troopies365-Projekt. Teymur aka IcedSoul hat sich vorgenommen, für ein Jahr lang jeden Tag ein Foto von vier Lego-Stormtroopern zu machen. 85 Bilder sind schon zusammengekommen, immer mit witzigen Dialogen der Stormtrooper versehen. Sehenswert! :-)

Postleitzahl: 27498

JR am 14. April 2008 um 09:55 Uhr

Schon vor einiger Zeit beim StoiBär entdeckt (ich räume gerade meine Bookmarks etwas auf): Die Aktion „Handelsmärkte für Helgoland“! Einfach mal lesen, das ist witzig und man kann es ja vielleicht beim nächsten Besuch beim Media Markt sogar anwenden. ;-)

Bundestrojaner

JR am 5. April 2008 um 10:06 Uhr

Wieder mal was Witziges im Netz gefunden: Auf www.bundestrojaner.net gibt es den Bundestrojaner zum Download und der Innenminister betreibt intensive Öffentlichkeitsarbeit für sein viel gescholtenes Lieblingsprojekt. Könnte man auf den ersten Blick jedenfalls meinen. *bg* Sehr schön gemacht!

Seite 2 von 3123
Diese Seite zieht um! Nach und nach werden die Beiträge hierhin und dorthin wandern...