Kurz verlinkt

Hier findet ihr eher kurz kommentierte Links zu interessanten oder witzigen Sachen im Netz. Alles, was keinen eigenen umfangreichen Artikel wert ist, aber trotzdem erwähnenswert ist.

Wenn ihr euch speziell für Beiträge in dieser Kategorie interessiert, könnt ihr den Newsfeed dieser Kategorie abonnieren.

Seite 1 von 3123

Lesetip des Tages: WikiLeaks

JR am 10. Dezember 2010 um 19:34 Uhr

Mal wieder ein Link auf etwas Lesenswertes, dieses Mal zum Thema WikiLeaks: Der Autor Richard K. Morgan fasst seine Meinung zur Reaktion der USA unter der Überschrift You believe this shit? zusammen.

Das kann ich nur unterschreiben; wer Kriege wie den im Irak vom Zaun gebrochen hat, sollte nicht von „putting lives at risk“ schwafeln. Und an anderen Stellen sieht man sehr schön, wozu die Veröffentlichung der Depeschen gut ist:

Das sind alles Dinge, die bisher im Halbdunkel stattfanden und über die man sicher mal öffentlich reden sollte. Wie US-Diplomaten unsere Politiker einschätzen ist dagegen vergleichsweise uninteressant, und ich finde es ärgerlich, dass das in den Medien so breit getreten wird. Das sollte maximal die Betroffenen interessieren, und auch denen wird wohl klar sein, dass die US-Diplomaten da nur ihren Job machen, wenn sie solche Einschätzungen nach Hause mailen. Das mag nicht schmeichelhaft sein, mehr aber auch nicht.

Lesetip des Tages

JR am 19. November 2010 um 10:34 Uhr

Habe eben bei Bildblog einen ganz tollen Text verlinkt gefunden: „Das lassen wir uns nicht bieten!“ von Don Dahlmann. Ein satirischer Bericht von einer Tagung des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger. Manchmal hilft es eben, in einem Text mal „Birnen“ mit „Äpfeln“ zu ersetzen, und die schwachsinnige Argumentation wird sofort offensichtlich. Da fragt man sich dann, wieso nicht mehr Leute auch im Original-Birnen-Text schon erkennen, wenn Unfug zusammengeredet wird. Aber lest selbst!

Link auf Lesenswertes: Nerv mich doch

JR am 24. Oktober 2010 um 12:52 Uhr

Seit einiger Zeit lese ich Blogs wie BildBlog und law blog, wo regelmäßig Links auf andere lesenswerte Dinge im Netz gepostet werden. Heute habe ich dadurch einen besonders schönen Text gefunden, den ich kurz weiterverlinken möchte. „Nerv‘ mich doch!“ von Malte Welding. Ein sehr schöner Beitrag zum aktuellen Integrations-Sturm-im-Wasserglas (Debatte kann man das ja nicht wirklich nennen soweit).

„Wenn Idiot sein ein Aufenthaltshindernis wäre und ich die Kriterien aufstellen dürfte, was einen zum Idioten macht, dann wäre Deutschland entvölkert.“

Leider hat die BZ keine Kommentarmöglichkeit und keinen Maillink für den Autor, und dessen eigene Webseite hat ebenfalls keine Kontaktseite, Impressum oder etwas in der Art. Flattr-Buttons gibt es ebenfalls auf beiden Seiten nicht. Schade eigentlich.

Ölteppich

JR am 2. Juni 2010 um 08:18 Uhr

Habe gerade eine Seite gefunden, die den Ölteppich im Golf von Mexiko auf beliebigen Karten visualisiert. So ein bisschen Öl im Golf ist ja nicht schlimm, der Ozean ist schließlich groß, könnte man denken. Das Ganze kriegt eine anderes Perspektive, wenn man sieht wie groß der Ölteppich im Vergleich zu etwas Bekanntem ist: In unserem Fall ist er offenbar größer als Wales.

Da haben sich die richtigen gefunden…

JR am 22. April 2010 um 23:22 Uhr

– die katholische Kirche und das Landgericht Hamburg. Eine gute Zusammenfassung des Falls gibt es bei Stefan Niggemeier und hier das Originalposting bei regensburg-digital.de mit der Bitte um Spenden. Ich habe eine Kleinigkeit gespendet, und vielleicht habt ihr ja auch noch ein paar Euro übrig, um den Blogger zu unterstützen. Recht zu bekommen ist leider langwierig und teuer, aber manche Sachen müssen einfach mal vor Gericht ausgefochten werden.

VSS Enterprise

JR am 23. März 2010 um 19:19 Uhr

Gerade was Schönes bei Heise gelesen: Das neue Raumfahrzeug von Virgin Galactic wurde gestern erstmals getestet, und es heißt: VSS Enterprise. Ein Schelm, wer Star-Trek-Fans bei Virgin vermuten würde. ;-)

Andererseits kann es natürlich auch eine Hommage an das erste Space Shuttle der NASA sein, welches ebenfalls Enterprise hieß. Dass einfache Raumfahrt mittlerweile in kommerzielle Bereich vordringt, ist auf jeden Fall sehr spannend. Vielleicht kann man sich ja den ganzen Spaß eines Tages doch noch von oben anschauen. ;-)

Schnee – eine Abwägung

JR am 12. März 2010 um 18:02 Uhr

Gerade von Enni den Link zur TAZ bekommen: Schnee – eine Abwägung

Wunderbar lyrisch ausgedrückt! Meine Lieblingsstelle: „Die gezielte Verkühlschrankung der Welt.“ Ich kann das ja nur schwer nachvollziehen, was die Leute in Deutschland gerade durchmachen, aber als ich vor kurzem von den neuen Schneefällen hörte, dachte ich mir auch, dass das nun doch etwas zu fies ist.

Hier in Süd-Wales lag bis etwa Mitte Januar eine dünne Alibi-Schneeschicht, aber seitdem kam nichts mehr runter als ein paar vereinzelte Schneeflocken, die bei Bodenkontakt sofort schmelzen. Ist nur einfach sinnlos kalt. ;-)

Queen + The Muppets: Bohemian Rhapsody

JR am 9. Dezember 2009 um 08:49 Uhr

Ich poste hier ja nicht oft YouTube-Videos, aber das muss jetzt sein: „Bohemian Rhapsody“ in der Muppets-Version! :-)

Wie schon der Originalsong irgendwie durchgeknallt, aber noch mal auf ganz andere Art! Wem das Video zu lang wird: Schaut euch auf jeden Fall die letzten 15 Sekunden an! ;-)

Herrlicher Transformers-Verriss

JR am 29. Oktober 2009 um 17:21 Uhr

Ich gebe zu, ich liebe eine richtig schön vernichtende Filmkritik, jedenfalls wenn sie mit Stil geschrieben ist. Vor einiger Zeit bin ich da auf ein absolut herrliches Exemplar gestoßen, das ich in meinen Bookmarks gerade wiedergefunden habe: Rob’s Transformers 2 F.A.Q.s!

Der Autor hat dort als Zusatz zu einer regulären Filmkritik von „Transformers 2″ noch ein ziemlich langes Interview mit sich selber zu dem Film geschrieben. Kostprobe gefällig?

How is Sam Witwicky dragged back into the fight?
Well, he finds a fragment of the Allspark shard. You know, the Allspark that he spent all last movie being told he shouldn’t give to Megatron, but when he gave it to Megatron, it killed Megatron. That one. Anyways, the shard makes the Beef see symbols and act like more of an spaz than usual.

So the Decepticons want the shard? Why?
Uh… to bring Megatron back to life?

What?
That’s what they said.

But the Allspark killed Megatron in the first movie.
Yes.

…and now it can also bring him back to life.
It’s very powerful, this Allspark.

Lohnt sich auf jeden Fall zu lesen, es ist einfach herrlich geschrieben, und man muss „Transformers 2″ auch nicht gesehen haben um seinen Spaß dran zu haben. Spätestens nach dieser Lektüre werde ich den Film wohl auch nicht mehr schauen. Macht aber nichts, den ersten Teil kenne ich auch schon nicht, weil ich mich generell von Spielzeug-Verfilmungen fernzuhalten versuche. ;-)

David Gray ist wieder da

JR am 16. August 2009 um 21:18 Uhr

Nur noch wenige Wochen, dann erscheint das neue Album von David Gray: „Draw The Line“. Ich muss sagen, ich bin schon wirklich gespannt! Die erste Single, „Fugitive“, kann man hier in UK ab 6. September bei Amazon kaufen, sehe ich gerade. Das ist ja leider noch etwas hin. Dafür gibt es von David Gray gerade ein anderes, tolles Angebot: Wenn man sich für den Newsletter registriert, kann man einen Song downloaden, der nicht mehr aufs Album raufgepasst hat. „Indeed I Will“ ist ein energischer Track, der gut den Ton des neuen Albums repräsentiert, würde ich vermuten. Irgendwie erinnert mich der Song an „Life In Slow Motion“, das letzte Studio-Album, die Instrumentalisierung ist aber wieder spärlicher.

Und dann auch noch sehr lesenswert: Ein Interview, das David Gray kürzlich der Irish Times gab.

Seite 1 von 3123
Diese Seite zieht um! Nach und nach werden die Beiträge hierhin und dorthin wandern...