Monatsarchiv für Juli 2008

Auf dieser Seite findet ihr alle Beiträge, die im Juli 2008 veröffentlicht wurden.

Seite 1 von 212

Britische Steckdosen

JR am 31. Juli 2008 um 19:06 Uhr

Manchmal denkt man hier ja, die Briten machen absichtlich alles anders, nur um Besucher zu ärgern. Ich meine, welchen Grund könnte es sonst geben, dass z.B. die Stecker in Großbritannien anders sind, obwohl der gleiche Strom rauskommt? Aber ein Blick in die Wikipedia belehrt mich eines besseren: Entweder ist diese Einstellung weltweit verbreitet oder das [weiterlesen]

Ich habe wieder ein Fahrrad!

JR am 29. Juli 2008 um 08:25 Uhr

Ich habe wieder ein Fahrrad! Wow! So rückblickend betrachtet habe ich keine Ahnung, wie ich es fast zehn Monate als Fußgänger ausgehalten habe! Gut, die Tatsache, dass ich nur alle paar Tage das Haus verlasse, ist da sicher mitschuldig, aber trotzdem. Man fühlt sich doch schon sehr eingeschränkt so ganz ohne. Natürlich ist es nicht [weiterlesen]

CCTV

JR am 26. Juli 2008 um 23:24 Uhr

Dass Großbritannien ein Vorreiter beim Einsatz von Überwachungskameras ist, ist sicher bekannt. Man hat hier sogar ein schönes Wort dafür erfunden: CCTV. Das steht für „Closed Circuit Television“, was wohl in Anspielung auf die normalerweise begrenzte Empfängerzahl der Bilddaten und in Abgrenzung zum allgemein verbreiteten normalen Fernsehen gemeint ist. Eine Webcam wäre so gesehen also [weiterlesen]

Hancock

JR am 26. Juli 2008 um 14:55 Uhr, Bewertung: 4/5

Kinoplakat 'Hancock'Review zum Film „Hancock“, USA, 2008

John Hancock ist ein Superheld, täglich rettet er in LA Menschen vor Katastrophen oder führt Verbrecher ihrer gerechten Strafe zu. Und die Menschen von LA haben die Schnauze gründlich voll davon! Denn Hancock ist nicht nur mit Superkräften ausgestattet, er ist auch Alkoholiker und völlig unverantwortlich. Seine Aktionen sorgen regelmäßig für Chaos und Millionenschäden und seine Vorstellung einer gerechten Strafe bedeutet auch schon mal, einen Van voller Bankräuber auf der Antenne eines Hochhauses aufzuspießen. Doch Hancocks desaströses Leben ändert sich als er dem PR-Mann Emrey das Leben rettet. Ray ist ernsthaft dankbar für seine Rettung, und sehr zum Missfallen seiner Frau Mary beschließt er, als Gegenleistung an Hancocks Image zu arbeiten… [weiterlesen]

The Daily WTF

JR am 19. Juli 2008 um 11:41 Uhr

Mal wieder ein kurzer Linktip: Das Blog The Daily WTF mit dem schönen Untertitel „Curious Perversions in Information Technology“ habe ich vor einigen Tagen entdeckt und besuche es mittlerweile täglich. Man findet dort verschiedene Anekdoten aus der IT-Welt, die größtenteils gemeinsam haben, dass sie den Ausruf „WTF…?!“ provozieren könnten. Das reicht von Anekdoten aus Vorstellungsgesprächen über witzige Screenshots bis zu absolut furchtbaren Programmierbeispielen. Wer sich ein bisschen mit Programmierung auskennt, wird dort auf jeden Fall viel Spaß haben. ;-)

„The Onion“-Artikel

JR am 18. Juli 2008 um 08:30 Uhr

Gerade bei Stefan Niggemeier gefunden: The Onion ist ein amerikanisches Satiremagazin (vergleichbar mit der deutschen Titanic?!) und hat am 17. Januar 2001 einen wirklich herrlichen Artikel veröffentlicht: Bush: ‚Our Long National Nightmare Of Peace And Prosperity Is Finally Over‘. Wohlgemerkt noch Monate vor 9/11. Ob man es nun angesichts der Realität siebeneinhalb Jahre später witzig finden kann, ist eine andere Frage. Aber zumindest war das damals gut beobachtet, würde ich sagen. ;-)

Sunshine

JR am 16. Juli 2008 um 00:22 Uhr, Bewertung: 4.5/5

Cover 'Sunshine'Rezension zu „Sunshine“ von Robin McKinley, Jove Books New York, 2004, ca. 405 Seiten, Ersterscheinung: 2003 (USA)

Rae Seddon ist Mitte zwanzig und arbeitet im Familiencafé in der Bäckerei. Jeden Morgen steht sie gegen 4 Uhr auf um ihre beliebten Zimtrollen und andere Leckereien zu backen, bevor der Tag in Charlies Café beginnt. Doch ihr irgendwie monotones Leben wird drastisch unterbrochen als sie eines Abends beschließt an den See zu fahren, um für eine Weile der Hektik des Familienlebens zu entfliehen. Denn dort wird sie von einer Gruppe Vampire angegriffen und entführt. Rae wird in einem alten Haus am See mit einem anderen Vampir eingesperrt, der genau wie sie ein Gefangener des Meistervampirs Bo ist. Doch anstatt von Constantine ausgesaugt zu werden, entdeckt Rae ganz neue Fähigkeiten an sich und erfährt, wie passend ihr Spitzname „Sunshine“ tatsächlich ist… [weiterlesen]

Altersverifikation auf Japanisch

JR am 13. Juli 2008 um 10:16 Uhr

Ich wundere mich ja öfter mal, wie völlig sinnfrei neue Technologien adaptiert werden, ohne dass es einen guten Grund oder eine echte Notwendigkeit dafür gäbe (Stichwort Wahlmaschinen). Oft genug fallen einem da wirklich nur noch kommerzielle Gründe ein, warum etwas eingeführt wird. Fälle wie dieser hier ragen aber selbst da noch hervor: Japan: Gesichtserkennung mit [weiterlesen]

ToDo-Tombola

JR am 12. Juli 2008 um 15:08 Uhr

In letzter Zeit war es auf dieser Seite sehr ruhig, und im Juni habe ich tatsächlich keinen einzigen Eintrag hinbekommen. Wenn ich mal was schreibe, dann sind es hauptsächlich Rezensionen und Reviews und weniger Persönliches. Der Grund dafür ist einfach, dass ich nach all den Jahren immer noch damit kämpfe, mich an die Umstellung vom Studentenleben zu gewöhnen. [weiterlesen]

Pyramids

JR am 12. Juli 2008 um 14:35 Uhr, Bewertung: 3/5

Cover 'Pyramids'Rezension zu „Pyramids“ von Terry Pratchett, 7. Scheibenwelt-Roman, Corgi Books, ca. 285 Seiten, Ersterscheinung: 1989 (UK)

Teppicymon, Sohn von Teppicymon XXVII., genannt Teppic, hat vor Jahren das heimatliche Königreich verlassen um in Ankh-Morpork eine Ausbildung bei der Assassinengilde zu beginnen. Nun hat er gerade die Abschlussprüfung bestanden (und überlebt), als ihn der Ruf der Familie ereilt: Teppics Vater ist verstorben, was Teppic automatisch zum neuen Pharao des kleinen aber stolzen Wüstenkönigreichs Djelibeybi macht. Teppic muss nun unverzüglich nach Djelibeybi zurückkehren und sich wichtigen Aufgaben widmen, wie morgens die Sonne aufgehen zu lassen und den Pyramidenbau zu beaufsichtigen. [weiterlesen]

Seite 1 von 212
Diese Seite zieht um! Nach und nach werden die Beiträge hierhin und dorthin wandern...